Bücher

Graf Tüpo, Lina Tschornaja und die anderen

18,00 

Kurioser geht’s kaum: Das schwarze Quadrat namens »Ecki Bläckie« und die Linie »Lina Tschornaja« langweilen sich höllisch – doch zum Glu-ck rollt der Kreis »Littel Rusch« in ihr Leben. Und schon kann das Spiel mit der Wippe beginnen. Rauf und runter geht es und runter und rauf. Welch ein Spaß! Dazwischen montiert der sparsame Text, waagrecht, schräg oder senkrecht. Als dann noch die beiden Halbkreise, die Dreiecke »Adam« und »Eva«, die rote Linie »Lina Krasnaja« und ein paar andere geometrische Figuren auftauchen, ist der Trubel perfekt. Was kann jetzt nicht alles entstehen – lauter kleine Wunder.

 

Artikelnummer: 9783961855339 Kategorien: ,

Manfred Bofinger

Manfred Bofinger, geb. 5. Oktober 1941 in Berlin, war ein deutscher Grafiker, Karikaturist, Cartoonist und Illustrator. Nach der Schulzeit absolvierte er eine Ausbildung zum Schriftsetzer und arbeitete 1961 bis 1968 als Typograf bei der Satirezeitschrift Eulenspiegel" und danach als freiberuflicher Grafiker, Cartoonist und Buchillustrator in Ostberlin. Bofinger, wie er sich selbst nannte, illustrierte über 300 Bücher, darunter viele für Kinder. Für sein Werk erhielt er viele Auszeichungen, u.a. die Rahel-Varnhagen-von-Ense-Medaille, einen Literaturpreis der Stadt Berlin, wo er viel zu früh am 8. Januar 2006 starb.

Beschreibung

Vom Spiel mit den Formen – perfekt inszeniert!
Kurioser geht’s kaum: Das schwarze Quadrat namens »Ecki Bläckie« und die Linie »Lina Tschornaja« langweilen sich höllisch – doch zum Glu-ck rollt der Kreis »Littel Rusch« in ihr Leben. Und schon kann das Spiel mit der Wippe beginnen. Rauf und runter geht es und runter und rauf. Welch ein Spaß! Dazwischen montiert der sparsame Text, waagrecht, schräg oder senkrecht. Als dann noch die beiden Halbkreise, die Dreiecke »Adam« und »Eva«, die rote Linie »Lina Krasnaja« und ein paar andere geometrische Figuren auftauchen, ist der Trubel perfekt. Was kann jetzt nicht alles entstehen – lauter kleine Wunder.

Selbst ein Riesenlutscher, ein Kugelläufer oder ein Mückenelefant sind ruckzuck geschaffen … und natürlich »Graf Tüpo« … Schaut selbst, staunt und lacht.

Eine grandiose Hommage an den russischen Architekten, Typographen, Essayisten und Mitbegründer des Konstruktivismus El Lissitzky (22. November 1890; + 30. Dezember 1941).
. Zehn Formen mit lustigen und rätselhaften Namen – dies ist das geometrische Personal in diesem außergewöhnlichen Bilderbuch.
. Spiel mit den unbegrenzten Möglichkeiten der Abstraktion und Geometrie.
. Zum Mitmachen – inklusive Pappbogen mit Formen zum Ausstanzen und Figurenlegen.
. Top-Tip – auch für die Freizeit und die Grundschule!
. Ein Klassiker der Bilderbuchgeschichte!

AutorIn und IllustratorIn

Zusätzliche Informationen